• Vocalensemble Kassel

    Vocalensemble Kassel

Über den Chor 

Das Vocalensemble Kassel widmet sich hauptsächlich der Auseinandersetzung mit neuer Musik. Seit seiner Gründung 1965 arbeitet es mit führenden Komponisten zusammen. Uraufführungen mit Werken von Dieter Schnebel, Lucia Ronchetti, Isabell Mundry, Gerhard Stäbler, Hans Darmstadt, Ulrich Lehmann, Hans Stein, Charlotte Seither, Sergeji Newskij und zahlreichen anderen Komponisten belegen dies nachdrücklich. Die Besetzung des Ensembles variiert, angepasst an die Herausforderungen der Kompositionen, zwischen solistischem Gesang und einer 36-er Besetzung. Unter der Leitung des Gründers Klaus Martin Ziegler wurde das Vocalensemble Kassel schnell überregional bekannt und Komponistinnen und Komponisten nutzen seitdem die Möglichkeiten des Ensembles für ihre künstlerische Arbeit. Mit Hans Darmstadt, dem zweiten Leiter des Vocalensembles Kassel und Nachfolger Zieglers als Kantor an St. Martin in Kassel, gestaltete das Ensemble aufregende Programme in einer starken Auseinandersetzung mit theologischen Grundfragen.

Der jetzige Leiter Kantor Eckhard Manz hat das Vocalensemble Kassel in ein in Projekten arbeitendes Ensemble mit sich verändernder Kammerchorstruktur überführt, um die Arbeit flexibler den Anforderungen entsprechend zu gestalten. Die unmittelbare Begegnung mit Kompositionen der Gegenwart prägt nach wie vor die Arbeit.

Das Vocalensemble Kassel wird immer wieder zu Festivals, wie der Ruhr-Trienale, den Donaueschinger Musiktagen, dem Festival Europäischer Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd, sowie dem Kultursommer Nordhessen eingeladen.