• Teaser Orgelfestival final.jpg

    Internationaler Orgelsommer 2018

Internationaler Orgelsommer 2018 - Begegnungen mit César Franck

Vom 20. Mai bis 10. Juni 2018 findet der erste "Internationale Orgelsommer" in der Kasseler Martinskirche statt.
Eröffnet wird das Festival am Pfingstsonntag, dem Geburtstag der neuen Rieger Orgel.

In 7 Konzerten und Lesungen sowie 21 offenen Improvisationen erklingt die neue Orgel St. Martin. Das über Deutschland hinaus bekannte Instrument begeistert die Hörerinnen und Hörer und findet in der Fachwelt internationale Beachtung.

Die Solokonzerte bringen Spitzenorganisten wie Iveta Akpalna oder Michael Schöch nach Kassel. Die Lesungen mit Orgelimprovisationen führen Künstler wie Rufus Beck oder Autoren wie Daniel Schreiber in die Martinskirche, die Improvisationen spielt der Weimarer Improvisationskünstler Hans-Christian Martin.

Im Mittelpunkt der Konzerte steht der französische Komponist César Franck, dessen romantische Musik zum Kernrepertoire jedes Organisten gehört und weltweit gespielt wird. In jedem Konzert werden zentrale Werke des Komponisten vorgestellt.

Die täglichen Improvisationen bieten die Möglichkeit, das Instrument „en passant“ zu erleben: die Zuhörer können jederzeit kommen und gehen und dabei die Klangfülle der über 5000 Pfeifen erleben. Es spielen Studierende der Hochschule für Musik und Theater Frankfurt sowie Organisten der Region im Wechsel mit dem künstlerischen Leiter des Festivals, KMD Eckhard Manz.

OrgelSolo: 20. und 27. Mai, 3. und 10. Juni, jeweils 19 Uhr
OrgelPlus: 23. und 30. Mai, 5. Juni, jeweils 19 Uhr
Eintritt jeweils: 15,-€, erm. 10,-€
Vorverkauf: Geschäftsstellen der HNA, Bauer und Hieber bei Eichler und im Internet
OpenImpro: 20. Mai bis 10. Juni, täglich von 16 – 18 Uhr
Eintritt frei

Alle Fragen, rund um das Orgelfestival und zur Musik an St. Martin beantwortet Ihnen gerne das Musikbüro.