• Teaser Kantorei 3.jpg

    Kantorei St. Martin

Über den Chor

Die Kantorei St. Martin wurde 1960 gegründet.
Der Chor ist ein Ensemble aus ca. 70 Sängerinnen und Sängern, das sowohl in der oratorischen Literatur als auch der a cappella Musik zu Hause ist. Das umfangreiche Repertoire wird in der wöchentlichen Probe und zwei bis drei Probenwochenenden pro Jahr erarbeitet.
Sämtliche Sänger haben sich in einem Vorsingen qualifiziert. Regelmäßige große Konzerte und musikalische Gottesdienste sind die Höhepunkte der Arbeit. Innerhalb der Probenarbeit begleitet eine individuelle professionelle Stimmbildung die sängerische Arbeit jedes einzelnen Sängers.

2020 feiert die Kantorei St. Martin ihren 60. Geburtstag. Das Jubiläum wird kräftig gefeiert, denn gleichzeitig ist Beethoven-Jahr.
Das lässt sich der Chor nicht zweimal sagen und wird alle oratorischen Werke Beethovens aufführen: 9. Sinfonie, Missa Solemnis, Christus am Ölberg, C-Dur Messe und Chorfantasie.
Ein Mammutprojekt zum Jubiläum!

Im November 2019 singt die Kantorei Bachs Motette "Jesu, meine Freude". Außerdem traditionell am 3. Advent wieder Bachs Weihnachtsoratorium.
Im traditionellen Silversterkonzert und an Neujahr erklingt, zum Auftakt des weltweit gefeierten Beethoven Jahres, seine Neunte Sinfonie. Vorangestellt wird dem Werk die berühmte Mottete von Arnold Schönberg "Friede auf Erden".

Wir laden sehr herzlich zum Mitsingen dieser wunderbaren Werke ein!

Thomas:
„Kantorei St. Martin ist für mich Chorgesang mit Klasse und eine klasse Gemeinschaft.“

Birgit:
„Ich singe mit, weil der Chor unglaublich laut singen kann – und leise, fordernd, zärtlich, begeisternd. Und ich stehe mitten in der Gruppe, bin Teil des Klangs.“

Christian:
„Die Proben sind für mich in vielerlei Hinsicht eine echte Herausforderung, aber die musikalischen Ergebnisse beglücken mich und ich erlebe immer wieder spirituelle Momente.“

Katja:
„Das Singen in der Kantorei St. Martin ist für mich purer musikalischer Genuss.“

Bildergalerie Kantorei