• Teaser Orgelfestival final.jpg

    Spring Pipes 2019

Spring Pipes 2019 - Atelier für neue Orgelmusik

Vom 06. bis 09. März findet das erste Atelier für neue Orgelmusik statt.
Drei Tage lang wird die Martinskirche ein Ort für neue und neuste Orgelmusik.
Konzerte - Seminar - Komponistenporträt

Zeitplan:
06. März: 17:00 – 18:30 Uhr  
Anmeldung für die Seminarteilnahme im Musikbüro direkt an St. Martin, letzte Hinweise zu den Unterkünften. Bezahlung der Kursgebühr.

06. März: 19:00 Uhr
Eröffnungskonzert mit Bernhard Haas: Werke von Bach, Reger, Messiaen, Kurtág, Mather u.a.
Eintritt: 15,00 € / ermäßigt 10,00 €

07. März: 10:00 – 17:00 Uhr
Orgelkurs an der neuen Rieger-Orgel mit Prof. Bernhard Haas und Prof. Martin Sander
Teilnahme: siehe allgemeine Informationen

07. März: 19:00 Uhr
Orgelkonzert mit Susanne Kujala und Veli Kujala (Vierteltonakkordeon): Zeitgenössische Orgelmusik und Werke für Akkordeon und Orgel.
Eintritt: 15,00 € / ermäßigt 10,00 €

08. März: 10:00 - 13:00 Uhr
Orgelkurs an der neuen Rieger–Orgel mit Prof. Bernhard Haasund Prof. Martin Sander
Teilnahme: siehe allgemeine Informationen.

08. März: 15:00 Uhr
Komponistenporträt Frank Gerhardt.
Der Hindemith-Preisträger und Komponist verschiedener Orgelwerke wird in einem Porträt vorgestellt. Außerdem werden seine Orgelwerke an der Orgel direkt vermittelt und der Komponist steht für Gespräche zur Verfügung.

08. März: 19:00 Uhr
Orgelkonzert mit verschiedenen Interpreten. Werke von Frank Gerhardt und anderen.
Eintritt: 15,00 € / ermäßigt 10,00 €

09. März: 10:00 - 17:00 Uhr
Orgelkurs an der neuen Rieger–Orgel mit Prof. Bernhard Haas  und Prof. Martin Sander
Teilnahme: siehe allgemeine Informationen

09. März: 19:00
Abschlusskonzert mit Martin Sander. Werke von David, Distler, Pepping u.a.
Eintritt: 15,00 € / ermäßigt 10,00 €

Allgemeine Informationen:

Der Orgelkurs richtet sich an Studierende mit dem Hauptfach Orgel.
Es ist sowohl eine aktive, als auch eine passive Teilnahme möglich. (max. 10 aktive Teilnehmer, max. 20 passive Teilnehmer)
Anmeldeschluss ist der 25. Februar.

Aktive Teilnahme: Bitte nennen Sie bei Anmeldung die Werke, die Sie im Unterricht spielen werden, incl. Verlagsangaben.
Ausreichend Vorbereitungszeit am Instrument steht zur Verfügung.
Sie finden hier eine Liste möglicher Werke, die gearbeitet werden können:

Die Teilnahmegebühr beträgt 150,00 € für aktive Teilnehmer, 100,00 € für passive Teilnehmer. Die Gebühr ist bei Anreise am 6. März zwischen 17:00 und 18.30 Uhr im Musikbüro bar zu bezahlen. Mit der Teilnahmegebühr haben Sie auch freien Eintritt zu allen Konzerten des Fetsivals.

Übernachtungsmöglichkeiten: Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Musikbüro. Günstige private Unterkünfte, im CVJM-Heim, im kirchlichen Fröbelseminar oder anderen einfachen Pensionen können vermittelt werden. Die ersten fünf angemeldeten Studierenden erhalten kostenlose Privatquartiere.

In den Pausen des Ateliers stehen Kaffee und Tee zur Verfügung. Alle Formen der Verpflegung sind in unmittelbarer Nähe zur Martinskirche erreichbar. 
In den Konzertpausen und nach den Konzerten hat die Orgelbar geöffnet.

Alle Fragen, rund um die Konzerte und das Seminar beantwortet Ihnen gerne das Musikbüro.

Informationen zur neuen Orgel St. Martin unter www.musik-martinskirche.de

Die Gesamtleitung des Festivals liegt bei KMD Eckhard Manz.