• Teaser HSE 1.jpg

    Heinrich-Schütz-Ensemble

Über den Chor 

Das Heinrich-Schütz-Ensemble wurde im Januar 2019 von KMD Eckhard Manz neu gegründet und widmet sich vorwiegend der Literatur des 16. und 17.  Jahrhunderts.
Nach einem Programm mit Werken von Orlando di Lasso arbeitet das Ensemble im 2. Halbjahr 2019 an der "Geistlichen Chormusik" von Heinrich Schütz sowie Motetten von Gesualdo und Monteverdi.
Am 10. November 2019 ist das Ensemble im zentralen Gottesdienst der Kasseler Musiktage zu hören.
Am ersten Advent 2019 singt das Ensemble ein Programm mit Magnificat-Vertonungen, unter anderem von Johann Rosenmüller.

2021 wird die Arbeit des Ensembles ganz im Zeichen der Musik Monteverdis stehen. Seine Marienvesper wird am Silvesterabend 2021 erklingen.

Der Name des Ensembles erinnert an die Zeit Heinrich Schütz' in Kassel. Der Komponist verbrachte wesentliche Jahre seiner Jugend in der nordhessischen Stadt und besuchte dabei auch immer wieder die Martinskirche.

Die ca. 22 Mitglieder des Ensembles haben sich durch ein Vorsingen qualifiziert und proben einmal im Monat montags in einer Intensivprobe von 18 - 22 Uhr.

Aktuell werden noch ein Tenor und ein Bass für das Ensemble gesucht. Ein Vorsingen kann jederzeit mit Kantor Manz vereinbar werden.